Halbzeit für den C-Wurf

31.03.2013

Heute sind die Kleinen vier Wochen alt. Damit ist für den Aufenthalt bei der Mama und der Züchterin nun schon Halbzeit. Jetzt wird die Rasselbande so richtig aktiv und das „Betreuungsteam“ wird vermutlich noch mehr gefordert sein. Die Kleinen werden jetzt alles erkunden, was ihnen unter die Pfoten oder zwischen die Zähnchen kommt. Das wird bestimmt anstrengend, aber auch sicherlich sehr schön. Für Nele wird es dagegen vermutlich etwas ruhiger, es sei denn, die Kleinen werden zu aufdringlich.
Obwohl das Wetter ja immer noch recht ungemütlich ist, haben die Kleinen heute ihr Frühstück schon draußen zu sich genommen. Alle Achtung.

02.04.2013

Manege frei für die Rasselbande. Endlich ist das Wetter für ein Training im Freien geeignet.  Alles wurde vorbildlich vorbereitet, jetzt kann es richtig losgehen. Selbst das Zirkuszelt ist schon aufgestellt. Aber erst noch kurz stärken, ohne Mampf kein Kampf!

04.04.2013

Aktuelle Lagemeldung aus Biebertal: Der Tag beginnt um fünf Uhr mit dem Wecker. Dann im Eiltempo und warm verpackt mit den Kleinen zwecks Entsorgung der Stoffwechselendprodukte nach draußen. Die Erfolgsquote ist wohl schon ziemlich hoch und das Wohnzimmer bleibt überwiegend unbehelligt. Danach geht es an Nele’s Milchbar. Zwei Stunden später gibt es feste Kost: Haferbrei mit Ziegenmilch, geriebenem Apfel und Banane. Ein Tröpfchen Öl für schönes Fell ist auch dabei. Das ist scheinbar der optimale Start in den Tag.

Wir wissen zwar noch nicht, welcher der Zwerge unser Köbes wird, aber das Geheimnis der Geschlechter ist gelüftet. Die kleinen Männlein tragen die Bändchen in den Farben blau, orange, türkis und grün. Weiteres wird sich vermutlich am Samstag ergeben.

Die für die Nacht und die Ruhephasen von Köbes beschaffte Box wurde schon von Gretchen und Quax geprüft und für gut befunden.

Hoffentlich findet Köbes dann auch noch ein Plätzchen zum Schlummern.

06.04.2013

Heute fahren wir wieder nach Biebertal. Obwohl man ja auf den Bildern schon sehen kann, wie toll sich die Zwerge entwickelt haben, sind wir ganz gespannt, wie sich das live „anfühlt“. Das für heute bestellte Frühlingswetter ist leider nicht geliefert worden. Aber da die Kleinen laut Züchterin trotzdem und mit uns nach draußen gehen, können wir uns ja schon mal an diesen Umstand gewöhnen. Irgendwie können wir uns nach über zwanzig Jahren mit Hunden noch daran erinnern.

Also Köbes, wir kommen gleich vorbei!

07.04.2013

Es war alles bestens in Biebertal, nette Leute, toller Kuchen (ein dickes Lob an Ede), eine absolut ausgeglichene Nele und vor allem ganz süße Hundebabies. Sogar das Wetter hat bis auf ein paar Tröpfchen mitgespielt. Wir haben unseren Favoriten ausgeguckt, aber entschieden ist noch nichts. Gemäß dem Blognamen hat der Fotoeinsteiger natürlich auch die Kamera gequält. Nach Bearbeitung sind 157 Bilder übrig geblieben, die aber hier nicht alle gezeigt werden können. Und hier das Ergebnis der Losziehung:

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

Veröffentlichung fremder Bilder auf dieser Seite mit freundlicher Genehmigung von Fam. Wegener, www.garden-of-golden-honey.de

Hier geht es zur Woche sechs!

2 Kommentare

  1. Hallo Gabi und Klaus.
    Herzlichen Glückwunsch zu eurer Entscheidung für einen von den Knuddelknäulen .
    Viel Spaß bei der Erziehung.
    Liebe Grüße,
    Jürgen und Heidi

    1. Hallo ihr beiden,

      herzlichen Dank, wir sind schon ganz hibbelig. Wäre das nicht auch was für euch, ihr kennt doch bestimmt den Spruch von Heinz Rühmann: Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht;-}}

      Liebe Grüße

      Gabi und Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.